Die 52. Edition der Mailänder Möbelmesse steht unter dem Motto “Milan: Interiors of Tomorrow” und findet vom 9. bis 14. April 2013 auf dem Messegelände “Fiera Milano Rho” statt. Erwartet werden rund 300.000 Besucher aus 160 verschiedenen Ländern.

Während der Eintritt von Dienstag bis Freitag dem Fachpublikum vorbehalten ist, öffnet die Möbelmesse am Samstag und Sonntag, den 13. und 14. April 2013, jeweils von 9:30 bis 18:30 Uhr ihre Türen für die Öffentlichkeit.

Parallel zu den zentralen Pavillons des Salone Internazionale del Mobile werden bei der “Euroluce” Lichtkonzepte, dem “SaloneUfficio” Büroeinrichtungen und beim “SaloneSatellite” Möbel von 700 jungen Nachwuchsdesignern vorgestellt.

Wir erinnern uns an letztes Jahr, Maison Martin Margiela, Marni etc. So ein bisschen Fashion war bei der Möbelmesse auch nicht wegzudenken.Die eigentlichen Möbelmesse, ist schon lange zur Designmesse avanciert und gibt etlichen Veranstaltungen auch außerhalb des Geländes Raum.

Marni wird die Edition 2013 seiner Sitzmöbel “100 Chairs” vorstellen sowie zu dem zweitägigen Workshop “Abi-Tanti. The Migration Multitude” einladen, bei dem Besucher aus Holz, Metall und Plastik roboterähnliche Figuren gestalten können.
Maison Martin Margiela präsentiert in Kollaboration mit Cédric Bernadotte “Residual Spaces”.
Die Liste schließt nicht hier, andere Modehäuser, wie z.B. Bottega Veneta, Missoni, Armani, Versace, Fendi oder Hermés haben es sich nicht nehmen lassen und nutzen die Tage, um ihre Home Kollektionen zu präsentieren.
Andere geben gerne ihre Räumlichkeiten her, um Künstlern/Designern Platz zu gewähren und hosten Art-Events. Z.B. Etro, Santoni, Valentino, Sergio Rossi, Krizia, Diesel etc..

Wie immer lohnt es sich auf jeden Fall in diesen Tagen in Mailand zu sein.
Ich persönlich würde auf jeden Fall einen Blick in die Galleria Carla Sozzani werfen.
Dort wird eine Retrospektive zu Angelo Mangiarotti, der letztes Jahr verstorben ist, ausgestellt. Sicher interessant für alle Designliebhaber.

we love made in Italy

– valerie, am 08.04.2013

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>